Mittwoch, 16. November 2016

Motovlogger am Scheideweg ✫ MotoVlog 014

In Folge 14 des Ténéré on Tour Motovlogs dreht sich alles um uns, die Motovlogger, denn immer mehr Motorradfahrer wollen sich eine Kamera an den Helm kleben und einen Vlog starten. Das Ergebnis sind nicht selten lieblos gestaltete Vlogs bei denen oftmals die Qualität zugunsten der Quantität leidet. Aber auch alteingesessene Vlogger mit einer grossen Zuschauerschaft, schaffen es oft nicht die anfängliche Qualität beizubehalten. Die Gründe sind vielfälltig. Arbeit, Schule, Familie oder auch einfach eine Zeit, in der einem die Muse fehlt einen Vlog zu drehen, es dann aber trotzdem tut.

Verglichen mit anderen Formaten auf Youtube, kann man die Motovlogs, bis auf wenige Ausnahmen, kaum voneinander unterscheiden. Das ist schade und wirft gleichzeitig die Frage auf, ob dieser Einheitsbrei eine Zukunft hat oder nicht.

Deine Meinung als Zuschauer und/oder Motovlogger interessiert mich. Wie denkst du darüber?



YOUTUBEKANAL ABONNIEREN

► Ténéré on Tour ist auch auf folgenden Seiten vertreten:
YOUTUBEFACEBOOKINSTAGRAMTWITTERGOOGLE+

► Equipment
▸Motorrad: Yamaha XT660Z Ténéré 08
▸Kameras auf Mann oder Motorrad: GoPro Hero2, Hero3+ BE, GoPro 4 Hero, Hero4 Session ▸Kameras sonstige: Nikon D800, Nikon D300s, Fujifilm X-E1.

Keine Kommentare:

Kommentar posten